Navigation:

Navigation überspringen

»Lisa«, 21. Oktober 1998:
»Dieser besondere Tag gibt ihnen neuen Lebensmut«

Glücklich strahlen die fröhlichen Kinderaugen der krebskranken Claudia Damm. Eben hat sie ihren Herzenswunsch erfüllt bekommen: einmal die Dreharbeiten zur RTL-Seifenoper »Gute Zeiten, schlechte Zeiten« mitzuerleben, die Akteure persönlich kennenzulernen. »In natura sind die Darsteller noch sympathischer als auf dem Bildschirm«, erzählt die 14jährige noch ganz aufgedreht. Möglich machte das die Berlinerin Maria Kohl (61). Mit ihrem Verein »Kinderträume e.V.« stärkt sie den Lebensmut von krebskranken Mädchen und Jungen.

Auslöser für ihr Engagement war ein persönlicher Schicksalsschlag. Ihre Nichte Judith (heute 26) erkrankte vor ein paar Jahren an Blutkrebs. Eine Rückenmarktransplantation rettete ihr junges Leben. »Damals hatte ich viel Leid auf den Kinderkrebsstationen gesehen und mir geschworen, mich zukünftig den kleinen Patienten zu widmen«, erzählt mir die rüstige 61-jährige. »Mit unserem Verein Kinderträume e.V. wollen wir etwas Besonderes schaffen für die Kinder, die durch diese schreckliche Krankheit lernen müssen, tapfer zu sein und auszuharren«, erklärt die Frau mit dem großen Herzen. Die Ärzte in den onkologischen Abteilungen begrüßten Maria Kohls Idee. »Wenn die Kleinen über einen innigen Wunsch nachdenken, ertragen sie leichter ihr Schicksal. Die Kinder wissen nämlich ganz genau was mit ihnen los ist«, berichtet sie.

Wie zum Beispiel die siebenjährige Christin. Während gleichaltrige Freunde draußen spielen, zur Schule gehen oder Unternehmungen machen, ist sie ans Bett gefesselt und wartet auf ihre nächste Bestrahlung. Die Vorfreude auf die Erfüllung ihres Wunsches - eine Reise zu Euro-Disney nach Paris – munterte das kleine Mädchen auf.

Der Traum von Phillip (10) war, einmal auf einem Traktor sitzen. Maria Kohl machte natürlich auch das möglich. Auch Claudia Stamm wird von ihrem Tag bei »Gute Zeiten, schlechte Zeiten« noch lange zehren. Er wird ihr viel Kraft geben, die sie braucht, um wieder richtig gesund zu werden.

Währenddessen organisiert Maria Kohl schon wieder die Verwirklichung der nächsten Träume. Weitere 40 Wünsche warten darauf, erfüllt zu werden.

Wohin möchtet ihr als nächstes?

Ich möchte den nächsten Pressebericht lesen!
Ich möchte zurück zur Übersicht der Presseberichte!
Ich will erfahren, wer den Kinderträume e.V. unterstützt!

Hans Geschichte:

Bild und Brief von Hans

»Ich fühlte mich wie ein König!« Hans
Hans Geschichte lesen

Kindertraum-Forum:

Weiter zum Traumforum

Adresse:

Kinderträume e.V., Telefon 030.304 25 88, Spendenkonto: Berliner Volksbank, Bankleitzahl 100 900 00, Kontonummer 533 531 2009

nach oben | Übersicht | Impressum